Über Bärn Bikers

Über uns

Wir sind eine lose und offene Gruppe von E-Mountainbikern und E-Mountainbikerinnen. In den Sommermonaten treffen wir uns fast jeden Mittwoch Abend jeweils um 18:00  oder 18:30 Uhr vor dem Ski+Velo-Center in Niederwangen zu einer dem Wetter und der Jahreszeit angepassten Tour mit dem Elektro-Mountainbike.

Die Touren werden jeweils von 1-2 Guides vom Ski+Velo-Center geführt. Welche Tour an welchem Abend gefahren wird, ist stets vorgängig auf dieser Webseite unter "Events" und auf unserer Facebook-Seite (Gruppe: Bärn Bikers) ersichtlich. Für weitere (auch kurzfristige) Infos, nehmen wir Dich bei Bedarf gerne in unsere WhatsApp-Gruppe auf.

Die Teilnahme an diesen Touren mit eigenem E-MTB ist absolut kostenlos!


Wir möchten Euch mit diesem Projekt eine Plattform bieten, um mit gleichgesinnten gemütliche Abende in der Natur zu verbringen. Zusammen macht Biken doch einfach am meisten Spass, oder?!


Wir freuen uns auf DICH!



Kein E-MTB vorhanden?

Du hast kein eigenes E-Mountainbike, möchtest dies aber trotzdem gerne mal ausprobieren? Kein Problem! Melde Dich rechtzeitig (1 Tag vor der jeweiligen Tour) am besten telefonisch bei uns, wird werden Dir ein passendes Testbike bereitstellen. Die Bikemiete für Deine erste Tour ist für Dich absolut kostenlos. Ab der zweiten Tour verrechnen wir jeweils CHF 40.- für die Miete eines Test-E-MTBs.

Team Bärn Bikers

Christof Suter

Christof Suter

Hauptleiter
Swiss Cycling MTB Guide

Als ich in der sechsten Klasse das Fahrrad meines Vaters "malträtierte" um es cooler aussehen zu lassen, erkannte ich rasch meine Leidenschaft zum Zweirad und wusste welchen Beruf ich in ein paar Jahren erlernen möchte.
Nach abgeschlossener Ausbildung zum Fahrrad- und Kleinmotorradmechaniker bin ich nach kurzer Zeit im Ski+Velo-Center angekommen und geniesse hier das Privileg mein Hobby und zugleich meinen Traumberuf leben zu können.

 

Simon Keller

Simon Keller

Co-Leiter

Im Schulalter war das Velo für mich nicht viel mehr als ein Mittel zum Zweck. Dieses Transportmittel brachte mich täglich zur Schule und zurück. Gegen Ende meiner Schulzeit bekam ich immer mehr Freude am Biken, war regelmässig mit Freunden auf dem Bike unterwegs und bestritt sogar ein paar wenige Rennen. Diese Freude ist bis heute geblieben.